Magie des Verlassenen

Unbewohnte Häuser und Dachböden zeigen, wie die Menschen wirklich sind. Jede Dekoration ist fort, es bleiben nur die Spuren der Bewohner. Angelika Wienerroither will diese Spuren auf Fotos bannen. Die Künstlerin fängt auch durch Selbstporträts die Stimmung an diesen Orten ein.

Das Frauenbüro Salzburg zeigt ihre Werke, ANGELIKA WIENERROITHER, die Architektin URSULA SPANNBERGER und HERMAN SEIDL vom Fotohof diskutieren über das Verhältnis zwischen Architektur, Raum und Mensch. Frauenbeauftragte ALEXANDRA SCHMIDT moderiert und fragt nach, anschließend: GET TOGETHER

Datum: 7. Jänner 2015 um 18 Uhr
Ort: Pegasus-Saal des Schloss Mirabell in Salzburg

 

 

 

 

Advertisements