Die Straßen von Vietnam

Ein Mädchen rennt nackt aus ihrem Dorf, schreiend vor Schmerz. Sie flieht vor der Napalm-Wolke, die sie erneut einzuholen droht. Diese Fotografie bildete den Vietnamkrieg ab. Wie sieht aber das Bild des Friedens aus, 40 Jahre nachdem der Krieg endete? Angelika Wienerroither versucht, in den täglichen Ritualen der Menschen die Abwesenheit von Gewalt, die Sicherheit und die Hoffnung auf eine gute Zukunft festzuhalten.

1

 

2

 

4

 

6

 

7

 

9

 

10

 

12

 

13

 

14

 

15

 

Das könnte Sie interessieren

Justiefied_Wienerroither_1 (10)

How to get away with love

Eine Serie über meine gar nicht so geheime Liebe, über und unter der Erde.

 

 

Milla (2) Project MILLA

Bandfotos für „Haydn und Freud“ in einer verlassenen Werkstatt.

 

 

Advertisements

4 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s