Buch: Tagtraum

Angelika Wienerroither hat sich intensiv damit beschäftigt, wo die Wirklichkeit aufhört und die Fiktion beginnt. In ihrem Fotobuch „Tagtraum“ versucht sie, diese Grenze darzustellen: In dem Zustand der Träumerei ist der Körper anwesend, während der Geist Luftschlösser baut. Der Mensch kehrt in sich und kann dort Schönheit, Ekstase, Wissen aber auch Ruhe finden.

Advertisements

4 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s